Drucken

Krimi in letzter Minute entschieden

SSG Ulm 99 - FC Burlafingen 1:0 (0:0)
05.05.2013 10:30 Uhr

Nach der Niederlage im ersten Aufeinandertreffen vor kurzem und mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation, mussten wir an diesem Sonntag erneut zwingend Punkte holen. Doch schon in der ersten Minute hatten die Gäste die Chance einen Treffer zu erzielen. Nach einem Stellungsfehler tauchte die Stürmerin des FC Burlafingen allein vor unserer Torhüterin auf, aber Nicole Hoffmann konnte den Ball glücklicherweise parieren. Anschließend fanden wir wachgerüttelt etwas besser ins Spiel und konnten uns selbst ein paar Chancen herausspielen. So auch in der 16. Minute, als Katharina Griesbeck Yvonne Baumann mit einem Steilpass bediente. Der anschließende Schuss verfehlte nur knapp das Tor. Dies blieb aber die beste und einzig wirklich erwähnenswerte Möglichkeit in einer sonst an Höhepunkten armen ersten Halbzeit.

Nach der Pause drängten wir die Gäste zunehmend in deren Hälfte. Folge daraus waren weitere Chancen wie zum Beispiel in der 53. Minuten, als die gegnerische Torhüterin einen Schuss von Jule Schäfer gerade noch zur Ecke klären konnte. Leider blieben wir im Abschluss nicht konsequent genug und verpassten in Führung zu gehen, obwohl wir weiter die Partie bestimmten. Ebenso konnten wir aus vielen Standardsituationen kein wirkliches Kapital schlagen, manchmal schlicht auch weil uns das Pech ein wenig plagte. So verfehlte etwa in der 83. Minute ein Freistoß nur um wenige Zentimeter das Gehäuse. Als sich beinahe schon hängende Köpfe und ein wenig Verzweiflung breit machten, erlöste uns Jule Schäfer aus gut 20 Metern, indem sie den Ball zwar in letzter Minute aber dennoch zum verdienten Sieg ins linke Eck jagte.

Es spielten:
Hoffmann, Rottler, Siebler, Griesbeck, Beneke, J. Schäfer, N. Mohring, Allies, Strobel (60. Stephan), Bonss, Baumann (70. Wenk)

Vorschau:
SG Öpfingen - SSG Ulm 99
08.05.2012 19:00 Uhr

 

Zurück zu den Neuigkeiten und Spielberichten

 

Zurück zur Startseite der Fußball-Frauen